Mittwoch, 22.06.2022

Maßnahmen zur Energieeinsparung

in den Sommermonaten

Liebe Gäste,

 

In der Sitzung am 22. Juni 2022 hat der Ausschuss für Kultur, Sport und Bäder einstimmig Maßnahmen zur Einsparung von Energie in den Sommermonaten beschlossen. Neben der Absenkung der Beckentemperaturen soll der Saunabetrieb vorerst ruhen.

 

Hintergrund der Maßnahmen sind vor allem die Auswirkungen des Krieges für die deutsche Energieversorgung und die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen (DGfdB), Maßnahmen zur Energieeinsparung vorzunehmen, um möglichen Schließungen von Bädern als nicht-systemrelevante Einrichtungen vorzubeugen.

 

Konkret wird etwa die Temperatur im Sportbecken um 1 °C und im Nichtschwimmerbecken um 2 °C gesenkt. Durch die Absenkung der Wassertemperaturen können den Berechnungen zu folge rund 120 MwH Fernwärme eingespart werden. Die temporäre Aussetzung des Saunabetriebes wird zu einer Energieeinsparung Strom von circa 50.000 kwH führen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Ihr Team aus De Bütt