Dienstag, 11.08.2020

Aktualisierte Informationen zum Pandemie-Betrieb

Liebe Gäste,

am 11.08.2020 enden in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien und der Schulunterricht wird wieder aufgenommen. Auch der Schulunterricht in „De Bütt“ beginnt dann wieder. Hierdurch kommt es zu Einschränkungen bei den Öffnungszeiten. Der Betrieb findet weiterhin unter den Maßgaben, die durch die aktuelle Coronaschutzverordnung entstehen, statt.

 

Es kommt es zu folgenden Einschränkungen:

  • Rutschen, Whirlpools, Wasserspeier, Strömungskanal und der Sprungbereich bleiben gesperrt.
  • Der Badebetrieb findet nur innerhalb bestimmter Badezeitfenster statt
  • Innerhalb der verschiedenen Badezeitfenster werden 1,5 Stunden- und 3 Stunden-Tickets angeboten.
  • Der Ticketverkauf findet ausschließlich online statt
  • Zwischen den Badezeitfenstern wird das Bad gereinigt und desinfiziert
  • Die Besucherzahl ist begrenzt
  • Pro Stunde werden 73 Gäste eingelassen. Bitte beachten Sie, dass es insbesondere zu Beginn des Slots für den Sie Ihr Ticket erworben haben zu Wartezeiten kommen kann, bevor Sie den Umkleidebereich betreten dürfen.
  • Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Umkleideschränken zur Verfügung. Gäste, die das Bad innerhalb des Badezeitfensters in der ersten Stunde betreten, nutzen einen Spind mit der Endziffer 1. Erfolgt der Zutritt in der zweiten Stunde, so muss ein Spind mit der Endziffer 2 genutzt werden. Für alle Gäste, die das Bad innerhalb der dritten Stunde des Badezeitfensters betreten, stehen die Spinde mit der Endziffer 3 bereit.
  • Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.
  • Montags und mittwochs sowie samstag- und sonntagmorgens findet kein öffentlicher Badebetrieb statt
  • Vor dem Betreten des Bades sind alle Badegäste dazu verpflichtet, die Hände zu desinfizieren.
  • Ab dem Eingang bis einschließlich Umkleide- und Sanitärbereich besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.
  • Im Umkleidebereich sind sämtliche Einzelkabinen geöffnet. Bitte beachten Sie zu jeder Zeit den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Badegästen einzuhalten.
  • Die Sammelumkleiden stehen nur für den Kurs- und Vereinsbetrieb zur Verfügung. Es dürfen sich maximal 5 Personen gleichzeitig und nur unter Wahrung des Mindestabstandes in den Sammelkabinen aufhalten.
  • Auch im Dusch- und Sanitärbereich gilt das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern. Jede zweite Dusche ist gesperrt.
  • Die Laufwege im Foyer sind markiert, überall sonst gilt das Abstandsgebot von 1,5 Metern.
  • Sowohl die Schwimmbecken als auch die Umgänge sind nach dem Schwimmen unverzüglich zu verlassen. Es stehen keine Sitz- und Liegemöglichkeiten im Innenbereich zur Verfügung.
  • Im Außenbereich stehen begrenzt Sonnenliegen bereit. Die Liegen dürfen nicht versetzt werden.
  • Im Schwimmerbecken werden Absperrleinen so eingezogen, dass ein unidirektionales Schwimmen möglich ist. Das bedeutet, dass pro Bahn nur in eine Richtung geschwommen werden kann und auf der nebenliegenden Bahn zurückgeschwommen werden kann.
  • Jeder Badegast ist dazu verpflichtet die Hust- und Niesetikette, die Abstandswahrung sowie die Handhygiene einzuhalten.
  • Das Bad ist vor Beendigung der Badezeit zu verlassen. Es fallen Nachzahlungen bei Zeitüberschreitung an.
  • Wer nicht zur Einhaltung der Regeln bereit ist, wird im Rahmen des Hausrechts der Zutritt verwehrt oder des Hauses verwiesen.

Ihr De Bütt Team